Januar 2013
Ehemaliges Bahngelände mit historischen Lokschuppen wird Betriebsstandort.

Dezember 2011
Aufnahme des Unternehmens in die Liste „Handwerksbetriebe in der Denkmalpflege“ der Handwerkskammer Magdeburg.

August 2011
Einstellung des ersten Mitarbeiters, eines Lehrlings im Zimmererhandwerk.

Mai 2011
Beitritt des Unternehmens in die Bau-Innung Halberstadt.

August 2008
Verlagerung des Unternehmens in die Heimat des Firmengründers, den nördlichen Vorharz. Für Werkstattarbeiten und Lagerungen von Betriebsmaterial steht ein provisorisch eingerichtetes Betriebsgelände, ein ehemaliges Mühlengrundstück, zur Verfügung.

November 2007
Gründung des Einzelunternehmens „Lellau Baudenkmalpflege“ in Bielefeld durch Christian Lellau. Werkstattarbeiten wurden in einer Miettischlerei durchgeführt.

Lärchenzaun auf dem Münzberg Quedlinburg mit der Stiftkirche im Hintergrund