Sie haben einen Dachschaden?

Die damit einhergehenden psychischen Probleme sind uns hinreichend bekannt. Gerne können wir der Ursache auf den Grund gehen und diese beheben. Eine sorgenfreie Genesung ist garantiert.

Melden Sie sich bei unserer kostenfreien Nummer gegen Kummer 039421-15008.

Denkmalgerechte Instandsetzung am Fußbereich eines Kehlbalkendaches

 

Zimmererlehre gefällig?

Wir bilden Dich aus! Im nächsten Jahr wird wieder eine Lehrstelle frei.

Mehr dazu und ein tolles Video findest Du hier.
 

Wir haben es geschafft!

Der Landtag hat am 14.10.2020 die Änderung der Bauordnung zugunsten des Bauhandwerks beschlossen. Damit ist die kleine Bauvorlagenberechtigung in Sachsen-Anhalt eingeführt.

Werte Kundschaft, ab Frühjahr 2021 können wir Ihre Bauvorhaben nicht nur projektieren, sondern auch beim zuständigen Bauamt einreichen. Greifen Sie auf unsere langjährige und spezialisierte Erfahrung im Denkmal- und Altbaubereich zurück.

© Landtag von Sachsen-Anhalt

Ein Statement von Christian Lellau finden Sie hier.
 

Auch das noch …

Dem Wunsch das Bauhandwerk für den Nachwuchs, aber auch insgesamt, attraktiver zu machen, indem Gelerntes umgesetzt werden darf, hat sich Christian Lellau seit 2017 gewidmet. Nun wurde er vor der finalen Entscheidung im Landtag für den Werner-Bonhoff-Preis nominiert. >mehr

© Werner-Bonhoff-Stiftung

 

Jetzt haben wir einen Landessieger

Nach super Ergebnissen unserer vorherigen Lehrlinge bei den zurückliegenden Landesmeisterschaften im Zimmererhandwerk hat es in diesem Jahr unser Junggeselle Kilian Dewitz geschafft bester Zimmerer von Sachsen-Anhalt zu werden.
Glückwunsch!
Ein Zeitungsartikel kann hier eingesehen werden.

Kilian Dewitz an seinem Wettbewerbsstück

 

JA, zur Petition „Kleine Bauvorlage“

Anhaltische Handwerksmeister sind per Gesetz weniger kompetent als Ihre Berufskollegen in 9 anderen Bundesländern, z.B. Niedersachsen.

Gelerntes und geprüftes Wissen, nach bundeseinheitlichen Standards, wird per Gesetzt in Sachsen-Anhalt nicht anerkannt.

… weiter und zur Petition geht`s hier.

© openPetition

 

„Handwerkerfrühstück“

Die Handwerkskammern Magdeburg und Halle organisierten am 16.08.2018 ein „Handwerkerfrühstück“ mit dem Ausschuß für Wissenschaft und Wirtschaft des Landtags von Sachsen-Anhalt. Zu dem Thema Bauvorlagenberechtigung hielt Christian Lellau einen Vortrag.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Pressebild des „Handwerkerfrühstücks“
© Handwerkskammer Magdeburg

 

2018

Neues Jahr – Neue Idee
Wir möchten Sie bei der Vereinsarbeit mit Kindern und Jugendlichen unterstützen und haben uns dafür etwas Tolles ausgedacht. Lesen Sie hier mehr.
 

Die Zehn ist voll

2007-2017
Dank Ihrer Aufträge existiert das Unternehmen seit 10 Jahren. Herzlichen Dank für das bisher entgegengebrachte Vertrauen und weiterhin:
„Auf eine gute Zusammenarbeit”.
 

Ausstellung „Handwerk & Kirche“

Im Haus des Handwerks der Handwerkskammer Magdeburg wurde die Ausstellung „Handwerk & Kirche“ am 25.10.2017 eröffnet. Weitere Informationen und eine Bildergalerie finden Sie hier.

Geschäftsinhaber Christian Lellau im Gespräch (von links) mit der Obermeisterin der Bauinnung Harz-Bode, Dorothea Hecker, der Landesbischöfin der evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Ilse Junkermann und dem Vizepräsident der HWK Magdeburg, Alexander Wendt
© Handwerkskammer Magdeburg

 

Fest Gerüst gebaut

… heißt es in einem Klatschlied. Wir können das Lied nicht nur Schallern und dabei zünftig Klatschen, sondern auch das Gerüst dazu bauen. Zu dem bereits vorhandenen 1.150 m² Rux Baugerüst, konnten weitere 350 m² erworben werden. Darum aufgeschaut, fest Gerüst gebaut…
Und was wir noch so haben, lesen Sie hier.
 

Ein Neuer in der Runde

Sven Kohlrusch aus dem nahen Deersheim ist unser neuer Zimmererlehrling. Zu sehen ist er hier mit einer restaurierten Fachwerkwand für das ehemalige Pfarrhaus in Hoppenstedt.

Neuer Lehrling – Sven Kohlrusch

 

Neueste Pressemitteilung

Der Retter der Baudenkmäler
© Handwerk in Sachsen-Anhalt, 22.06.2017

>mehr (pdf 0,2 MB) oder auf Handwerkskammer Magdeburg.de >mehr
 

Flügelaltar erhält eine Haltekonstruktion

Mit der Restaurierung des Flügelaltars duch das Restauratorengespann um Dirk Jacob, wuchs der Wunsch eine Haltekonstruktion in Auftrag geben zu lassen. Diese planten wir in Abstimmung mit allen Beteiligten und setzten das Vorhaben für die Kirchengemeinde schnell um.

Haltekonstruktion zur Aufnahme des Triptychon ruhend auf der Predella

 

Lehrling „stapelt“ Würfel

Kilian Dewitz schnitzte in der überbetrieblichen Werkstatt ein eher ungewöhnliches Zierwerk aus einer Aneinanderreihung von Würfeln.

>mehr auf der facebook-Seite BBZ-BAU
 

Kaufmannshaus erhält neue Simenshausschwelle

Jahrzehntelange Vernachläßigung und mangelnde Reparaturarbeiten in den letzten 100 Jahren führten zu starken Pilzschäden und Verformungen der Fassade.

Fachwerkrestaurierung – Bäringerstraße 2 in Goslar

 

Schwalbenschwanz von Morgenstern

Colin M. Morgenstern arbeitet am Kopf einer Deckenbalkenanschuhung einen Schwalbenschwanzkamm an.

Fachwerkrestaurierung – Bäringerstraße 2 in Goslar

 

Fachwerk auf dem Gleis

Die Umnutzung des Bahngeländes führt mit sich, daß nun die Gleise als Abbundplätze genutzt werden können. Auf diesem Bild ist die restaurierte, straßenseitige Traufwand aus dem Oberstock des Fachwerkhauses Sackstraße 10 in Osterwieck zu sehen.

Fachwerkdetail aus dem Oberstock mit Fußbandreihung in den Brüstungsgefachen, Ständerfuß mit Blendarkade und Knaggen mit einer kehlbegleitenden kräftigen Wulst oberhalb der Mitte

 
 

Derzeitige Baustelle/-en

 

Altes Kaufmannshaus, traufständig und zweistöckig verzimmert um 1700, überformt um 1820

Bäringerstraße 2 in Goslar

Rückbau einer neuzeitlichen Schaufensterfassade

Rückbau einer neuzeitlichen Schaufensterfassade

Restaurierung der Deckenbalkenzone

Restaurierung der Deckenbalkenzone

 

Traufständiges, 2- stöckiges Fachwerkhaus von 1598

Sackstraße 10 in Osterwieck

Abbau des Fachwerkgefüges – Hofseite

Gebäude zu Beginn der Maßnahme – Straßenseite

Gebäude zu Beginn der Maßnahme – Hofseite

 
 
 

Datenschutz