Fachlicher Lebenslauf

 

Ausbildung

1999 – 2002 Holzbau Goedecke KG, Drübeck Ø 1,6

Kammersieger der Handwerkskammer Magdeburg und 2. Platz beim Landeswettbewerb von Sachsen-Anhalt im praktischen Leistungswettbewerb der Handwerksjugend

Zivildienst

Stipendium

2003 – 2005 Stipendiat der Begabtenförderung für berufliche Bildung des Bundesministerium für Bildung und Forschung

Gesellentätigkeit

2003 – 2004 Reckmann & Monjau, Steinhagen
2004 – 2005 Fachwerkstatt Drücker & Schnitger, Rietberg

Weiterbildungen

Sachkundiger für Holzschutz am Bau

2003 Institut für Aus- und Weiterbildung Holzschutz Sachsen-Anhalt, Quedlinburg

Tischlermeister

2007 Abschluß zum Meister im Tischler- Handwerk, geprüft von der Handwerkskammer Ostwestfalen- Lippe zu Bielefeld
Pressemitteilung zum Meisterstück: „Auf Kontraste gesetzt“ © Lippische Landes-Zeitung, 06.08.2007

Zimmermeister

2007 Abschluß zum Meister im Zimmerer- Handwerk auf der Bundesfachschule des deutschen Zimmerhandwerks Kassel, geprüft von der Handwerkskammer Kassel

Bautechniker/ Denkmalpflege

2005 – 2007 Abschluß zum Staatlich geprüften Techniker für Baudenkmalpflege und Altbauerneuerung, Fachrichtung Holz, Ø 1,5 auf der Fachschule für Baudenkmalpflege in Detmold; Parallel dazu die theoretischen Meisterkurse

Selbstständigkeit

2007 Gründung des Unternehmnens
Lellau Baudenkmalpflege

Sonstiges

Kamerad der Bruderschaft zur Rose Quedlinburg e.V.
Mitglied der Interessengemeinschaft Bauernhaus e.V.
Teilnahme an berufsorientierten Veranstaltungen
(Hausforschertreffen, Messen, Restauratorenkurse sowie Tagungen zum Thema Holzschutz und (Bau-) Denkmalpflege)

 
Zurück zu Ansprechpartner
 
 
 

Datenschutz